411Sync

Nico —  5.10.2005

Ich persönlich finde ja, dass SMS tot ist, weil viel zu teuer und limitierend, aber es gibt immer wieder interessante neue Applikationen. In den USA wurde SMS lange verpennt und nun enstehen dort einige sehr pfiffige Dienste, wie z.B. 411Sync. 411 ist in USA die Telefonnummer der Auskunft, 411Sync bietet per SMS News aufs Handy. Praktischerweise gibt es eine API, so dass man sich seine eigenen Dienste bauen kann. Ich habe noch nicht die Stelle gefunden, aus der ersichtlich wird, wie man Geld verdient, aber in Deutschland könnte man das sicherlich leicht mit einer Premium-SMS lösen.

[ via: Marc’s Voice: Open source SMS platform ]

2 responses to 411Sync

  1. Und morgen entdecken die Amis Wap und bauen Wap Portale auf denen man supergünstig die aktuellesten Nachrichten abrufen kann.

  2. In den USA sind auch die ankommenden SMS kostenpflichtig. Daher ist es zutiefst unhöflich, eine SMS zu schreiben, wenn man sich verspätet, eher anrufen. Daher sieht es von Deutschland so aus, als hätten die Amis SMS verpennt.

    Das business-Modell ist also sowas wie eine premium SMS. Die für den Empfang gezahlten Kosten, werden sich wohl der Betreiber und der Dienstleister teilen.