Begleiterscheinungen eines drohenden Umzugs

Nico —  7.10.2005

Ich bekomme seit Wochen gerne mal MP3s wie dieses hier zugemailt. Quasi ein Podcast, und ich habe selten so gelacht, auch wenn es mich etwas betroffen macht, dorthin ziehen zu müssen.

10 responses to Begleiterscheinungen eines drohenden Umzugs

  1. Gerade im Lummaland entdeckt:Leben in Köln – Altbier, Schwule und BAP…Ein herrliches Podcast über die "Mediendeponie"…

  2. Die ganze Wahrheit über Köln zum Hören bei lumma.de

  3. Der GG hat heute Aufklärungsarbeit betrieben und folgendes MP3 der Bloggwelt zur Verfügung gestellt.

    Wie schön, dass wir da hin ziehen.

  4. Das ist ja schröcklich! Warum ziehtste denn nicht in vernüfnftige Städte, z.B. nach MUC? Dann könnte man öfter ein Bierchen zischen (aber nur innerhalb des Rings, versteht sich!)…

  5. äh. das ist ja noch tiefer in süddeutschland als köln…

  6. Ach, der alte Beikircher. Dabei ist Köln eigentlich eine schöne Stadt.

  7. Das Rheinland hat was! Und es ist nicht verkehrt, dort zu leben… ich freu mich schon auf meinen Umzug zurück dahin

  8. Das ist alles, aber kein Beikircher, der würde sowas nie loslassen.

  9. Ja, ein paar Gettofights bitte, ich hab die schönste Stadt, nein ich…

    Du wirst schon sehen wies in Köln ist… Lass es dir nicht mies machen.

    Der Simon

  10. ach jung, wenn de do biss, sach ens bescheid, dann drinke mer en kölsch zesamme…