Standard für Strukturiertes Bloggen

Vor ein paar Monaten hatte ich mal auf die Idee des Bloggen mit Struktur hingewiesen, heute nun wurde ein Standard für Strukturiertes Bloggen veröffentlicht. Ein paar Beispiele, wie das aussehen kann und was das soll, findet man auf dem dazu gehörenden Structured Blogging Blog, wer es gerne etwas detaillierter mag, darf sich in die Specs einlesen. Es existieren bereits Plugins für MovableType und WordPress, aber weitere sollen folgen.

Blogg.de unterstützt die Structured Blogging Initiative, mehr dazu später.

KategorienAllgemein

5 Antworten auf „Standard für Strukturiertes Bloggen“

  1. es geht hier überhaupt nicht um die Nutzung von Pubsubs Statistiken, sondern um die Festlegung eines Standards, die es dann erlaubt, Zusatzinformationen zu den Artikeln unterzubringen, die dann wiederum maschinell ausgelesen werden können. Pubsub ist nur eine Firma, die diesen Standard forciert, damit sie in dann nutzen können.

  2. Für mich ist es primär erst mal ein Stylesheet, mit dem man Events, gleich welcher Art besprechen und bewerten kann. Meine Daten bei Outputthis eingeben, da hatte ich dann aber keine Lust zu.

  3. Unternehmen wie PubSub, Bloglines, Feedster, Meetup, Sxip, CommerceNet, Broadband Mechanics und Blogg.de unterstützen die Initiative Structured Blogging, die Standards für strukturierte Blog-Einträge schaffen will. Informationen zum The…

  4. Standards sind toll, gemeinsame Strukturen sind praktisch und XML bietet uns die technische, systemunabhängige Basis für das ganze Spielchen.

    Da liegt es also nahe, eine Initiative wie Structured Blogging zu gründen, die mit einigen Blog-Größen in der

  5. 30 Unternehmen haben eine Initiative für Strukturiertes Bloggen gegründet. Ziel der Initiative: Standards zu entwickeln, mit denen die Inhalte von Blogs erfasst, klassifiziert und in unterschiedliche Web-Services eingebunden werden können.
    Services w…

Kommentare sind geschlossen.