Opodo lässt kommentieren

Nico —  12.01.2006

Erik berichtet von einer zufällig vorbei gekommenden Kommentatorin, die zu seiner Schilderung über Probleme bei der Buchung eines Fluges bei Opodo noch einen Kommentar verfasste, dass sie immer mit Opodo zufrieden sei. Was ja auch nicht verwundert, schliesslich führt die IP-Adresse zum Backend-Dienstleister von Opodo.

Ich finde es einerseits ja lobenswert, dass hier Kundenmeinungen bemerkt werden, andererseits hätten sie sich aber so einen platten Kommentar auch sparen können. Das lässt eher darauf schliessen, dass man Blogs nicht versteht und die dort geäusserten Meinungen mit einem platten Kommentar meint entkräftigen zu können.

[ NB: zu den Beteiligungen von Nu2m gehört auch weg.de, einer der Konkurrenten Opodos ]

9 responses to Opodo lässt kommentieren

  1. Na, immernoch besser so einen vermeidlich unbemerkten Versuch zu starten das Image zu retten, als gleich mit dem Holzhammer zu kommen. Was sicherlich passiert wäre wenn das Klumsche Managment da tätig wäre.

  2. Erik versuchte über Opodo einen Flug zu buchen, was leider nicht von Erfolg gekrönt war. Nachdem Erik seine Erlebnisse mit Opodo in seinem Weblog verewigt und die Opodo-Pressestelle über den Eintrag informierte, wurde folgender Kommenta…

  3. Naja, „Kundenmeinungen bemerkt“ traut den opodisten vielleicht etwas zu viel zu… Erik hat sie ja direkt auf die Schilderung der Geschichte in seinem Blog hingewiesen, wie er schreibt. Hmm, mal was neues, füher hat man den PR-Abteilungen eher mit „ich geh an die Presse“ gedroht… :-)

  4. Wie ist den die Erfahrung mit weg.de ? ,-)

  5. Auch unbrauchbar *gnaddel* wie eigentlich alle diese Webseiten.

    Wenn man sehr, sehr schlichte Anforderungen hat in der Art „vielleicht möchte ich wirklich nur an diesen einen Ort, wo ich auch schon weiß wann und wo und dann auch noch exakt wo ich wohnen will“ – dann kann man damit was anfangen. *seufz*

  6. nee, ganz so ist es nicht. aber es ist eben auch so, dass der grossteil der reisekunden einfach nur 2 wochen in die sonne will. komplizierter sachen wie gabelflüge, ein hotel hier, eins da, etc. kann man teilweise auch bei weg.de machen, sind aber eben komplizierter.

    als kunde stellt man sich das immer so leicht vor, wenn man aber ein mal in die real existierende reisebranche hereinschnuppern durfte, dann weiss man leider auch, warum einiges nicht geht. ist so ähnlich wie der wunsch nach drm-freien mp3s…

  7. ich wünsche mir ein einfaches textfeld, das mir wie bei google ein ergebnis zurückwirft auf eine eine Frage wie z.B. „Kreta Sommer 2006 Ferienwohnung“. oder einfach auch nur „Kreta“. euer quickfinder am seitenanfang („ich will einfach nur weg“) ist da schon ein guter ansatz. das ist im verhältnis zum backend sicherlich nicht so aufwendig in der realisierung.

    die besagte reise nach kreta war recht umständlich zu finden. unter „k“ gab es keinen Eintrag im Pulldown. Unter „m“ fehlte mir dann „Mittelmeer“. Unter „g“ gab es dann Griechenland aber das Date-Pulldown ging nicht bis Sommer 2006. Unter „erweiterte Suche“ kam ich dann weiter.

    Bei „Zimmertyp“ wären checkboxen prima damit man Bungalow und Apartment auswählen könnte.

    auf der ergebnisseite habe ich dann aber leider nur angebote für eine reisedauer von 1 tag bekommen, obwohl ich 2 wochen weg wollte. von dort bin ich dann auch nicht mehr weitergekommen… ich hätte jetzt dann wohl bei der hotline angerufen…

    kann sein, dass ich mich etwas dusselig angestellt habe – aber so erging es mir halt

  8. ja, ich weiss, was du meinst. aber das ist alles nicht so einfach. in meinen memoiren erkläre ich warum, das kann ich derzeit aus rücksicht auf vertragspartner leider nicht tun…

  9. wrap & cache :)