Turiner Gespräche


Torino Conversations aus dem Hause Knallgrau in Kooperation mit einem Klebebrausehersteller. Noch steht da nicht viel, ausser dass die Olympischen Winterspiele bald losgehen, aber das Projekt finde ich schon recht lässig. Unschön für Dieter ist allerdings, dass er zu allem Überfluß auch noch in Turin sein darf, um das Geblogge zu betreuen. Aber als Chef muss man auch mal in den sauren Apfel beissen können.

4 Antworten auf „Turiner Gespräche“

  1. Danke Phil für deinen Input, ist bereits eingetütet und eine starke Empfehlung an die Blogger hier, das in Zukunft knapper zu halten – sollte/wird sich ändern!

  2. @Nico
    Sorry. Kam gerade als rss rein und ich hab mich ziemlich drüber aufgeregt. …Komm dann in deinen Blog, seh´ das Cola-Logo und mein Hirn hat ausgeschaltet. Manisches Sendungsbewußtsein?

    Werde versuche mich zu bessern.

Kommentare sind geschlossen.