Breukmann statt Beckmann

Nico —  1.07.2006

Ich habe das Spiel heute teilweise im Radio verfolgt, um danach im Fernsehen für lange Minuten Reinhold Beckmann ertragen zu müssen. Warum eigentlich lässt die ARD nicht einfach Manni Breukmann kommentieren? Der hat Ahnung vom Fußball, kann mehr sagen als nur die Nachnamen der Spieler, weiß auch, wann man mal seinen Sabbel halten sollte und geht einem generell nicht so auf die Nerven wie Reinhold Beckmann, sondern überzeugt als Kommentator durch seine sympathische Art und das kompetente Auftreten.

Ich habe heute kurzzeitig überlegt, den Fersehkommentar ganz weg zu drehen und stattdessen WDR5 zu hören. Merken die Verantwortlichen bei der ARD eigentlich nicht, wie sehr die Herren Beckmann und Simon mit ihrem Gelaber die Zuschauer nerven?

15 responses to Breukmann statt Beckmann

  1. der herr beckmann versteht wohl tatsächlich nicht, dass die zuschauer nicht die beckmann-labershow sondern ein fußballspiel sehen wollen.

  2. Ich war froh das Spiel auf Premiere gucken zu können. Marcel wurde in der Verlängerung zwar auch etwas sehr \“gesprächig\“, aber im Vergleich zu dem was Hr. Beckmann für gewöhnlich von sich gibt, echt eine Wohltat.

  3. Die Idee mit WDR5 hatte ich auch. Dumm war nur, daß meine Fernsehbilder ca. 2 Sekunden versetzt ankamen. Das war immer dann ein bißchen dumm, wenn es gerade spannend wurde und ich dachte: \“Was will der denn? Der Ball liegt einfach nur rum und wartet auf die Ausführung des Freistoßes…\“

    Was das für ein Problem ist, weiß ich auch nicht – vielleicht ist einfach die Leitung zu lang :-)

  4. Ich habe auch ab den 2. Halbzeit Radio (NDR Info) eingeschaltet. Hier im Norden war die Zeitversetzung nur 1 Sekunde.

    Als Alternativ gibt\’s naturlich die Livestreams von ESPN, falls man wirklich schlechte Moderatoren hören will. Fast so schlimm wie Beckmann.

  5. Steffen Simon finde ich sogar richtig gut. Bei Beckmann gebe ich dir recht.

  6. Beckmann ist der schlimmste Moderator unter derm Sternenzelt und vorallen redet er so schnell wie möglich alles schlecht um dann Sekunden später wieder eine \“glänzend spielende Mannschaft\“ zu sehen.

    Die ARD sollte ihn weiterhin im Spätabendprogramm seine Sülzsendung machen lassen und uns Fussballfreunden diese Labersack ersparen, sonst kürze ich demnächst meine GEZ-Gebühren wegen Schlechtleistung.

  7. Offensichtlich merkt die ARD da nix. Leider. Aber Ton vom Radio und Bild vom Fernsehen, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Sollte das mal ausprobieren

  8. Beckmann ist der schlimmste Moderator unter derm Sternenzelt und vorallen redet er so schnell wie möglich alles schlecht [..]
    stimmt. anstatt dass der zuschauer sich selber ein bild machen kann verdirbt er mit seiner miesmacherei die ganze stimmung. war am anfang der ersten halbzeit mal wieder extrem heftig..

  9. volle zustimmung! wenn beckmann moderiert, schalte ich weg… bzw. gehe ich in eine premiere-kneipe!

    was bringt es mir ein spiel anzuschauen, wenn der moderator mit seinen kommentare alles kaputt macht?

  10. beckmann gehört dringend entlassen. das müssen ihm alle sagen, ich habs getan!

  11. Ähm, dass mit NDR-Info zum Fernsehbild mach ich sowieso (einige meiner fußball-enthusiastischen Kollegen auch), denn wenn man eigentlich an Fussball nicht wirklich interessiert ist, entsprechend wenig Ahnung hat und die Spieler nur leidlich kennt, ist die Radioreportage gold wert (und man kann sich was zu trinken holen ohne dass man was verpasst – muss nur laut genug sein:-). Die Aneinanderreihung von Namen ist doch völlig nutzlos…

  12. Das Manni Breukmann den Sabbel halten kann, wäre mir neu. Käme im Radio aber auch nich so gut, oder?

  13. Die ARD hat auch ziemlich lange gebraucht um Watterott zu suspendieren. Die merken nichts da – außer vielleicht, dass es doch auffliegt wenn man Wikipedia-Artikel verfälscht.

  14. der neururer labert zwar manchmal auch etwas viel. mit seiner feststellung in der ZEIT: \“Mit das größte Ärgernis bei der WM2006 ist der Kommentator Beckmann.\“ liegt er allerdings vollkommen richtig.

    das schlimmste an beckmann ist seine bigotterie. erst alles bejubeln, im nächsten satz wieder verdammen und umgekehrt. der typ läuft in unserer truppe nur noch unter \“BB\“ für bigotti beckmann.

    einw elendige tv-kreatur, dieser beckmann.