Neue Stuttgarter Ehrlichkeit

Nico —  8.07.2006

Deutschland wird Dritter bei der WM, alle freuen sich. Auftritt Horst Köhler und es gibt ordentlichen Staatsoberhauptsbeifall. Angela Merkel kommt und die Buhrufe sind deutlich zu hören. Meyer-Vorfelder betritt die Bühne und wird hemmungslos ausgebuht. Das war deutlich und galt der gesammten verkrusteten Funktionärsstruktur beim DFB.

10 responses to Neue Stuttgarter Ehrlichkeit

  1. Was hast Du denn für nen Spiel gesehen? Merkel wurde begeistert empfangen, nicht ausgebuht. Sei mal ein bißchen objektiv…

  2. Ja, also ich habe da auch anderes gesehen, was Merkel angeht!!!

  3. hmm, ich habe da deutliche Pfiffe gehört.

  4. Die Pfiffe für MV habe ich auch in Spanien gehört. Frau Merkel hat etwas weniger Beifall als der Kaiser bekommen, aber deutliche Buhrufe muss dein gut geschultes SPD-Mitgliedsohr stark herausgefiltert haben.

  5. nennt sich autosuggestion oder so, glaube ich. naja, egal, geht mir auch eher um m-v und die resonanz, die er verdient hat.

  6. Das kann auch ihm nicht nicht aufgefallen sein. Ich fand auch, dass Merkel erstaunlich viel Applaus, mehr als Köhler bekam.

  7. Ich habe es mir nochmal angesehen und es bestätigt sich mein ursprünglicher Eindruck, der sich weitesgehend mit Nicos deckt. Man hört Buh-Rufe und Pfiffe (nicht nur vereinzelte). Der Applaus ist deutlich geringer als bei Platini und Köhler.

  8. dass der Herr MV in Stuttgart ausgebuht wird liegt nicht nur an verkrusteten Strukturen.. ^

  9. Ja, in Stuttgart hat MV besonders viele \“Fans\“. ;) Und Merkel wurde begeistert empfangen — was ich im übrigen nicht verstehen kann. Ich will Schröder wieder haben, der hat wenigstens was auf die Beine gestellt, wenn\’s auch manchen nicht gepasst hat. Die Merkel die verkauft eine Beitragserhöhung noch als Reform.

  10. Jeder kriegt, was er (sie) verdient. Ich hatte allerdings gedacht, dass Merkel die meisten Buhrufe \“geerntet\“ hatte. Aber ich war mit meinen Gedanken schon beim Spiel.