Google NetPAC

Nico —  19.09.2006

Google hat ein sog. Political Action Committee (PAC) ins Leben gerufen, um künftig aktiver in Washington, D.C. Lobbyismus zu betreiben. Die Hauptaufgabe des NetPAC soll es sein, Kandidaten zu unterstützen, die ein offenes und freies Internet fördern.

Spannend. Während PACs von großen Firmen nichts Neues sind, finde ich die Ausrichtung des Google NetPAC schon mal ziemlich spannend. Wenn „do no evil“ wirklich ernst gemeint ist, könnte aus diesem PAC einiges an Einfluß auf die politische Entwicklung in den USA genommen werden.

[ via: Google will flex political muscles / PAC to raise money for causes, candidates; lobbyists on board ]