Hackertools sind evil

Nico —  21.09.2006

Unter dem skurilen Motto Besserer Schutz vor Hackern, Datenklau und Computersabotage wurde gestern vom Bundeskabinett ein Regierungsentwurf Strafrechtsänderungsgesetzes beschlossen, in dem es u.a. heisst:

Besonders gefährliche Vorbereitungshandlungen zu Computerstraftaten werden künftig strafbar sein. Sanktioniert wird insbesondere das Herstellen, Überlassen, Verbreiten oder Verschaffen von „Hacker-Tools“, die bereits nach Art und Weise ihres Aufbaus darauf angelegt sind, illegalen Zwecken zu dienen (§ 202c StGB neu).

Gesetzestreu wie ich nun mal bin, werde ich unseren Hackern morgen erst mal ihre Tastaturen wegnehmen, das sind nämlich voll die evil Hacker-Tools.

[ via: fh » Blog Archive » Cybercrime-Gesetzes-Foobar ]

3 responses to Hackertools sind evil

  1. Besonder gefährliche Vorbereitungshandlungen… sorry..muhahahaha.
    Als Admin jeden tag mit einem bein im Knast, Computer vernetzen ist der erste Schritt zum hacking.

  2. Verbietet Windows. Immerhin besitzen 99% der PC-Welt und Chip-Leser pöse Hackert00lz für dieses Betriebssystem!

    Was die PC-Zeitschriften dieser Welt sicher nicht daran hindern wird, ihre einhundertdreiundzwanzigste Sonderausgabe mit den „geheimsten Tools der anonymen Underground-Hacker-Szene“ rauszubringen, bevor das Gesetz zuschlägt ;)

    Im Ernst: ist es nicht lächerlich, dass es ein „Bundesministerium für Justiz“ nicht zustande bringt, diese „für illegale Zwecke angelegte Software“ näher zu definieren? Warum benutzt eine juristische Einrichtung den abgedroschenen Begriff „Hacker-Tools“, über den sich jeder halbwegs informierte Informatiker schlapp lacht? Oder arbeitet etwa Peter Huth im BMJ? Wollen die damit nur die übliche PC-DAU Nutzerschicht einschüchtern? Was ist mit Security-Audit-Firmen? Müssen die erst einen „Cyber-Waffenschein“ machen, um die Erlaubnis zur Benutzung von Nessus und Co.? Oder vielleicht sollte das BMJ einfach mal jemanden fragen, der sich damit auskennt?

  3. da kann ich dave-kay nur zustimmen… und so ziemlich jedes „gute“ lan-tool lässt sich zu „bösen“ zwecken missbrauchen…