Jamendo

Nico —  28.09.2006

Vor ein paar Tagen habe ich im Vorbeigehen bei Jotbe einfach so Jamendo entdeckt und bin ziemlich begeistert davon. Sicher, Last.fm rockt auch, aber ein Portal nur für Musik unter der Creative Commons Lizenz, das ist schon sehr kühl. Nodazu sind nette Usability-Features am Werk, die das Reinhören in Alben sehr erleichtern. Zum Download wird entweder BitTorrent oder eMule angeboten, was ich sehr elegant finde.

Jamendo erlaubt Künstlern, ihre CC-lizensierte Musik auf den Server zu laden, alles wird dann schön vertaggt und als Hörer kann man sich an vielen noch unbekannten Klängen erfreuen.

Ausdrucken, anhören, wegfaxen.