Von wann war das noch?

Klar, ein Post-it ginge auch, aber irgendwie wirkt so ein digitales DaysAgo-Dingens viel professioneller. Gut geeignet für die Geek-WG an sich, oder eben unsere Küche in der Firma. Oder für zuhause.

Zwei Stück kosten $10, sind also fast so günstig wie ein Post-it, dafür aber wiederbenutzbar.

Allerdings gehe ich davon aus, dass Töchterchen beim Durchwühlen ständig die Counter wieder auf Null setzen würde, was ein klein wenig den Sinn des Produktes verwässern würde.

[ via: Food Freshness Counters, $10 for Two | Meals : RealSimple.com ]

2 Antworten auf „Von wann war das noch?“

  1. So ist das halt mit Männern. Die müssen immer alles erst selbst entdecken, um den Nutzen zu erkennen.

Kommentare sind geschlossen.