Bei Schmerzen bitte knacken

Heute am späten Nachmittag war ich beim Endodontologen und da ich bei der Behandlung nicht reden konnte, wurde mir ein kleines Blechspielzeug in die Hand gegeben, damit ich im Falle von Schmerzen kurz knacken konnte. Es wurde auch noch vereinbart, dass bei Fragen einmal knacken “ja” und zweimal knacken “nein” bedeuten würde, aber da habe ich sofort vergessen, was was war und daher nur bei Schmerzen geknackt. Die kamen selten vor, dafür war der Zahnarzt auch mit einem Mikroskop dabei, den Wurzelkanal zu säubern und wieder zu befüllen.

Danach war dann geschlagene 2 1/2 Stunden Plenum im Kinderladen. Leider hatte ich nichts zum Knacken dabei, denn das hätte oft Verwendung gefunden.

KategorienAllgemein

2 Antworten auf „Bei Schmerzen bitte knacken“

  1. Na, dann denk aber beim nächsten Plenum an die kleine Knack-Hilfe :-)

  2. Hatte doch glatt \”hatte nix zum K*cken dabei\” gelesen und mir schon ernsthaft sorgen gemacht.

    Plauder doch bitte noch mehr über das Plenum – hört sich extrem spannend an und für uns Kinderlosen lehrreich.

Kommentare sind geschlossen.