Airport Days 2007

Ich persönlich kann Flughäfen nicht mehr so viel abgewinnen, aber für die Kids macht man ja gerne mal eine Ausnahme. Heute waren wir am Hamburger Flughafen auf den Airport Days 2007, eine Dauerwerbe-Veranstaltung für den lumpigen Eintrittspreis von € 15 für Erwachsene. Geboten wurde ein Airbus A380, den man von Aussen bewundern konnte, eine alte Boeing, in die man nur reinkam, wenn man eine 200m lange Schlange in Kauf nehmen wollte, ein paar kleinere Flugzeuge und eine Flugschau, die recht nett war, aber leider waren Starts und Landungen nicht so richtig einsehbar. Dazu die üblichen Fressbuden und Bierstände sowie ein Kettenkarussell und ein Hochseilgarten. Die Kids waren begeistert, ich hatte allerdings mehr erwartet. Die Veranstaltung kam irgendwie recht lieblos daher, von der liebevoll drapierten Werbung überall mal angesehen. Anders ausgedruckt: in der Veranstaltung steckt noch einiges an Potential, das die Veranstalter durchaus noch heben könnten.

KategorienAllgemein

2 Antworten auf „Airport Days 2007“

  1. Ahem,

    http://www.airport-days.de/de/flugzeugausstellung.htm (ich wollte die ganze Flieger nicht aufzählen, dass würde den Platz sprengen).

    ist dann abgekürzt ein Airbus 380, eine alte Boeing und ein paar kleinere Flugzeuge? Ganz abgesehen von der Segelflughalle, Job- und Reisemarkt, offene große Wartungshalle (wo im übrigen auch eine Boeing 747 gerade da war)etc. Dazu noch Konzert von Roger Cicero und Mickey Reincke am Samstag abend. Sorry, diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen.

    Chaotisch war allerdings der Einlass und die Verkehrsführung und das man vom Terminal aus zweimal umsteigen musste, um zu den Airportdays zu kommen. Schade auch, dass ca.5000 Menschen auf Brücken und Parkhäusern den A380 am Sonntag nachmittag starten sehen wollten und das Glanzstück deutschfranzösischer Spitzentechnologie einen Hydraulikschaden hatte und erst um 21:20 gestartet ist. Defacto ist die Organisation ausbaufähig, der Inhalt der Airportdays aber ok!

  2. hättst mal bescheid gesagt, ein paar schlangen hätte ich bestimmt für euch verkürzen können… aber du hast recht, auch im kollegenkreis war die einheitliche meinung, dass da noch viel potential steckt…

Kommentare sind geschlossen.