Qype: Restaurant Tafelhaus in Hamburg

HamburgRestaurantsDeutsch

Ein echtes Angebergeqype kann gut mit “Thunfisch mit Zitronenkruste, eingelegten Pilzen und Preiselbeervinaigrette” beginnen, denn das hatte ich vorneweg und es war saulecker. Danach hatte ich “Amerikanisches Rinderfilet auf Ochsenschwanzsauce mit Macadamianuß und Sellerietörtchen” und meine Frau “Heilbutt auf Champagner-Limonenlinsen mit Barolosauce und Kartoffel-Speckpürée”, beides war absolut lecker und hauchzart. Zum Abschluss dann gab es “Weiße Kaffee-Crème brûlée mit Kaffeeschaum, Birnen- und Quittensorbet und Birnensalat” für zwei Personen.

Was jetzt nach einer zackigen Auflistung klingt, war in der Tat ein sehr netter Abend, mit sehr aufmerksamer Bedienung in einem Ambiente, das einfach schlicht und ergreifend ist. Der Blick auf die Elbe und den Hafen am Abend, das ist herrlich und kann immer wieder aufs Neue genossen werden.

Es war ein wunderbarer Abend mit sensationell leckerem Essen und einer wunderschönen Frau an meiner Seite.

Mein Beitrag zu Restaurant Tafelhaus – Ich bin rednix – auf Qype

KategorienAllgemein