Wettrennen um Facebook Vanity URL

Nico —  31.05.2009

smurfs_vanity_smurf-statueBei anderen Social Networks ist der sog. Vanity URL schon lange bekannt, aber bei Facebook war der URL des eigenen Profils immer noch eine nicht merkbare Kombination aus Zahlen á la http://www.facebook.com/profile.php?id=738925586. Seit einiger Zeit gibt es für Firmen, also sprich Werbekunden, die eine Fan-Page anlegen, auch eine vernünftige URL, die man sich sogar merken könnte. Laut TechCrunch werden in naher Zukunft auch die wartenden Massen den Zugriff auf einen Vanity URL bekommen: Prepare For The Facebook Vanity URL Landrush. Es wird vermutet, dass hinter diesem Projekt eine Monetarisierungsmöglichkeit für Facebook stehen könnte. Da die Namen immer nur einmal vergeben werden können, wird es sicherlich einige virtuelle Prügeleien geben, bzw. ein nachgelagertes Bieterverfahren um die Top-Namen.

Es ist eigentlich nur naheliegend für ein Social Network, das sich Facebook nennt, nun endlich ordentliche Vanity URLs einzuführen. Auf einer Visitenkarte macht sich facebook.com/nico um einiges besser als http://www.facebook.com/profile.php?id=738925586.

4 responses to Wettrennen um Facebook Vanity URL

  1. so, und jetzt verrat uns doch mal, wie du jetzt schon an die vanity-URL gekommen bist…

  2. Buähh… auch haben will! Nun sag doch mal, wie du daran gekommen bist ;-)

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Reisen Blog | Artikel: Facebook Nutzernamen - 29.10.2010

    […] der Vergabe von Wunsch-URLs im Jahr 2009 begann in Facebook ein regelrechter Wettlauf. Jeder Nutzernamen wird nur einmal vergeben, der Schnellere ist der […]