Piratenpartei liegt bei StudiVZ/MeinVZ weit vorne

Bei der Sonntagsfrage auf StudiVZ/MeinVZ schneidet die Piratenpartei „ganz ordentlich“ ab.
mVZ_wahlergenisse_390x195_24-8-01

Von den über 23.000 Teilnehmern gaben 48,3% ihre Stimme für die Piratenpartei ab. Mit weitem Abstand auf dem zweiten Platz der Umfrage landet die CDU. Immerhin 11,9% der Stimmen hätten sie bekommen, wäre am Sonntag Bundestagswahl gewesen. Mit 10,6% der Stimmen befinden sich Bündnis 90/Die Grünen auf dem Dritten Platz.

Das ist natürlich als Momentaufnahme vor allem ein herber Schlag für meine Partei, die SPD, die frühzeitig auf Internet-Wahlkampf gesetzt hat, aber aufgrund der Debatte um die Netzsperren und die meiner Meinung nach falschen Entscheidungen seitens der SPD nun nicht mehr wirklich mit überschwenglicher Unterstützung in den sozialen Netzwerken rechnen kann, während die Mobilisierung der Piratenpartei als Grassroots-Bewegung derzeit sehr gut läuft. Ja, ich kann auch lange Sätze.

8 Antworten auf „Piratenpartei liegt bei StudiVZ/MeinVZ weit vorne“

  1. Es wäre schon gut, wenn alles anders würde, denn wer – um Gottes Willen – kann denn einen Fortbestand des Derzeitigen wünschen? Aber leider wird der Wahlsonntag wieder mal mit der Enttäuschung enden, dass alles bleibt wie es ist, das Leben als Würgorgie.

  2. Es ist verfahren. Wenn die SPD besser abschneidet und CDU/FDP verhindert, dann wird es am Ende eine weitere grosse Koalition. Rot/Grün hat keine echte Chance und Rot/Rot/Grün nur rechnerisch, aber nicht realpolitisch.

  3. Das Einzige was mich daran überrascht, ist dass die CDU an zweiter Stelle kommt.
    Ich weiß gar nicht welcher Partei ich gönnen soll die Wahl zu gewinnen. Ich glaube keiner.

  4. Naja dafür schneidet die Piratenpartei bei der Facebook-Sonntagsfrage miserabel ab und kommt nur auf 7 %!

    Da liegen die Sozialdemokraten vorne!

Kommentare sind geschlossen.