Game Boy in der National Toy Hall of Fame

Nico —  6.11.2009 — 2 Comments

28938
Nun ja, ich wusste gar nicht, daß es so eine Ruhmeshalle gibt in den USA, aber natürlich ist es mehr als verdient, daß 20 Jahre nach der Markteinführung der Nintendo Game Boy in die National Toy Hall of Fame aufgenommen wird:

No video-game platform did more to put gamers “on the go” than Nintendo Game Boy. And go they did—bringing their gaming experience to school, to summer camp, and to the back seat of the family automobile. Over the past two decades, Game Boy has become synonymous with portable gaming fun.

Für mich war der Game Boy ein ständiger Begleiter während meiner Wehrdienstzeit, anstatt Verbandsmaterial hatte ich den Game Boy in der Beintasche, was durchaus praktisch war. So konnte ich schon bis zur Mittagspause wichtige Meilensteine erreichen. Irgendwie habe ich nur Super Mario gedaddelt, das konnte ich wenigstens halbwegs.

[ via: Game Boy Enters The National Toy Hall Of Fame – Game Boy – Kotaku ]

2 responses to Game Boy in der National Toy Hall of Fame

  1. Mein erster GameBoy war ein GameBoy Color… Hatte das ding sooo oft in der Hand gehabt. Ist für mich bis vor kurzem auch noch der beste Handheld gewesen (bis das iPhone raus kam)…

  2. Mario war auch ein erstklassiges Spiel. Tetris-Fans machen mich ja aggressiv. Obwohl die Musik natürlich Klasse war.

Los, kommentier das mal!