CDU Berlin startet Facebookparty

Die CDU Berlin zieht im derzeitigen Wahlkampf alle Register und lädt unter dem altbewährten Motto Wie sicher ist Berlin? zu einer groß angelegten Facebookparty ein. Peter Trapp, Vorsitzender des Innenausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses und kürzlich mit dem goldenen Internet-Seepferdchen am Band ausgezeichnet, nutzt diese noch unübliche Form der Mobilisierung, um im Wahlkampf auf sich und sein Anliegen aufmerksam zu machen. Wir sind tief beeindruckt von dieser Guerilla-Aktion, mit der die CDU Berlin sich ein zweistelliges Ergebnis bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus verspricht.

5 Antworten auf „CDU Berlin startet Facebookparty“

  1. Als Berliner muss ich da was anmerken: Die CDU Spandau ist nicht die CDU Berlin. Strenggenommen ist noch nicht einmal Spandau Berlin.

  2. Sehr treffend die Einordnung nicht unter Politik oder ähnlichem, sondern Entertainment. Schade nur, dass man die Teilnehmerzahlen nicht sehen kann. Kommen wir aber alle, oder?

  3. @marc.wirbeleit Nein Nein, grundfalsch. Berlin ist nicht Spandau muß es heißen, wie alle richtigen Spandauer bestätigen werden. Ansonsten gilt: bis gleich, Nonnendamm/Ecke Rohrdamm. Prost

Kommentare sind geschlossen.