Foursquare und Facebook Places mit CheckIn+

Nico —  18.07.2011

Während ich noch darüber nachdenke, warum und wieso ich mich eigentlich mit Foursquare oder Facebook Places irgendwo einchecken sollte und was Google+ für Auswirkungen auf Google Places und damit auf Yelp, Qype und Co. haben wird, kommt mit CheckIn+ eine interessante App für iOS um die Ecke.

Checkin+ kombiniert nicht nur Foursquare und Facebook Places, sondern nutzt ein klein wenig Augmented Reality Gedöns, um zu zeigen, wo sich die Freunde gerade aufhalten. Das sieht chic aus und bietet Möglichkeiten zum Rumspielen.

Nein, ich war nicht extra in New York, um diesen Screenshot zu machen, aber ein Bild von unserem Wohnzimmer mit lauter eingeckten Menschen als Overlay fand ich zur Illustration wenig hilfreich.

Bietet Augmented Reality wirklich so viel, daß sich Nutzer öfter einchecken? Wie lange hält der Coolness-Faktor an? Testet mal Checkin+ und lasst mich wissen, wie ihr das findet.

6 responses to Foursquare und Facebook Places mit CheckIn+

  1. Ist Checkin+ eine reine iPhone-App? Wenn ja, wie geht das mit dem Android-Phone vom Screenshot?

  2. NicoLumma 18.07.2011 at 9:08

    @mthie hmm, das sieht bei mir auf dem iphone nicht anders aus.

  3. @NicoLumma Ah, ich seh schon – die haben einfach die Controls vom Android uebernommen, deswegen sieht es so aus, als sei es eine Android-App. Oder gibt es diese Slide-Controls so beim iPhone auch (die 4 Dinger in den Ecken, mit Search und Settings usw.)?

  4. NicoLumma 18.07.2011 at 9:17

    @mthie das erklärt, warum die usability so merkwürdig ist :)

  5. @NicoLumma Hehe, aber diese Slides wuerde man nicht mal unter Android so kacke positionieren :)

  6. Quasselette 18.07.2011 at 10:37

    Ich finde dieses Einchecken von jeher auch total gruselig. Würde Verfolgungswahn kriegen, wenn immer jeder wüsste, wo ich mich gerade aufhalte. Ich glaube auch an die Einbrecher-Theorien :-/