Der nächste Kanzler wird ein Sozialdemokrat sein

Die schwarz-gelbe Regierung hat bereits zwei Jahre vor den nächsten Wahlen das Vertrauen der Bürger verspielt:

36% der Deutschen sind der Meinung, dass die SPD nach der Bundestagswahl 2013 den Kanzler stellt. 28% denken, dass der nächste Kanzler wieder der CDU/CSU angehören wird und 7% meinen, dass der nächste Kanzler grün wird. Dies ergab eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des ARD-Morgenmagazins.
Kopf an Kopf Rennen: Bürger können sich Frank-Walter Steinmeier und Peer Steinbrück gut als SPD-Bundeskanzler vorstellen Von den führenden SPD-Politikern können sich 33% der Deutschen am ehesten Frank-Walter Steinmeier als künftigen Bundeskanzler vorstellen. Knapp dahinter, mit 31% liegt Peer Steinbrück in den Sympathien der Bürger. Sigmar Gabriel können sich 8% der befragten Bundesbürger als SPD-Bundeskanzler vorstellen.

So weit die guten Nachrichten. Allerdings ist es mit dem Gewinnen von Umfragen wie mit dem Gewinnen von Testspielen in der Saison-Vorbereitung – sie sind als Indikator hilfreich, aber mehr auch nicht. Die SPD muß eine wirkliche Alternative werden und ihre eigenen Konzepte verstärkt den Bürgern präsentieren, denn einfach nur das geringere Übel zu sein, wird bei der Bundestagswahl nicht ausreichen. Vor allem muß die Diskussion über den Kanzlerkandidaten der SPD aufhören, stattdessen müssen die programmatischen Alternativen in den Vordergrund gestellt werden.

[ via Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin: Mehrheit der Bundesbürger glaubt, dass die SPD 2013 den Kanzler stellen wird ]