7 bestehende Tech-Trends für 2012 und ein Comeback

Nico —  1.01.2012 — 4 Comments

Nachdem ich letztes Jahr 7 Tech-Trends für 2011 postuliert habe, durfte ich feststellen, daß die meisten dieser Trends auch für 2012 noch gelten werden: Smartphones, NFC, Ökosysteme, Hyperlinks, Arbeiten in der Cloud, Social Games und Geolocation.

Ich glaube in der Tat, daß diese 7 Trends uns auch in 2012 beschäftigen werden. Ich verweise der Einfachkeit halber auf den Kindle Fire, auf Google Apps, auf die 700.000 Android-Aktivierungen am Tag, auf Foursquare, PayPal, Google Wallet und Cityville – all diese Entwicklungen zeigen in eine deutliche Richtung.

Das Comeback des Jahres wird ein altbekanntes Thema sein, aber neu interpretiert: Sharing.

Sharing ist einer der Grundpfeiler des Web 2.0 und spätestens seit dem Auftauchen von Del.icio.us und FlickR eine bekannte Form des Ausdrucks und der Vermittlung von Inhalten. Facebook hat Sharing sehr populär gemacht, aber auch dafür gesorgt, daß es beim Sharen mehr um die Reichweite als um die Relevanz für andere Nutzer ging. Mit Path und auch Pinterest, um nur zwei Beispiele zu nennen, tritt das Thema Sharing jetzt in eine neue Phase ein, wir limitieren künftig mehr, wenn wir etwas teilen, damit die Relevanz der geteilten Informationen größer ist.

Bei Path sorgt die bewußte Abkehr von “alle die mich irgendwie kennen sind meine Freunde oder Follower”, wie es bei Facebook, aber noch viel mehr bei Twitter der Fall ist, dafür, daß wir viel mehr in der Lage sind, Dinge mit unseren Freunden zu teilen, wie wir es auch früher, ohne Netz-Unterstützung getan hätten. Dadurch, daß wir Public als Default-Einstellung bei vielen Diensten haben, wurden Dinge geteilt, die viele Leute nicht ansatzweise interessiert. Dies wird jetzt anders werden und nur durch unser bewußtes “auch auf Facebook oder Twitter teilen!” aufgehoben werden. Wer also meine Sportversuche bestaunen will, muß mit mir auf einer Sportplattform verknüpft sein, oder darauf vertrauen, daß ich die Highlights auch sonstwohin sharen werde.

2012 werden wir mehr als je zuvor spezielle Sharing-Plattformen nutzen, damit wir relevantere Informationen erhalten – dies gilt sowohl für private als auch für berufliche Themen. Natürlich werden alle diese Plattformen weiterhin mit Facebook, Twitter und zunehmend auch mit Google+ verknüpft werden. Sharing wird neu interpretiert werden.

4 responses to 7 bestehende Tech-Trends für 2012 und ein Comeback

  1. NFC war doch noch gar nicht ein Trend. Und meiner Meinung nach wird es auch noch eine Weile brauchen, bis das geschieht. Warum? Weil die Hardwarevorraussetzungen noch längst nicht auf breiter Basis der Smartphonebesitzer angekommen ist.

  2. Da stimme ich doch mal zu 100% zu! .-)

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Trends 2012: kuratierte Linksammlung | sebastiankeil.de - 20.01.2012

    […] 7 Trends und ein Comeback von Nico Lumma […]

  2. 7 Tech-Trends für 2013 | Lummaland - 2.01.2013

    […] ich letztes Jahr dem Sharing ein Comebeack prophezeit habe, will ich natürlich auch dieses Jahr postulieren, was alles an Trends kommen wird. […]

Los, kommentier das mal!