Das iPhone Case mit Kartenfunktion

Nico —  14.03.2012 — 20 Comments

iCache GeodeIm Laufe der Jahre häufen sich immer mehr Plastikkarten an, die man mal irgendwann meinte brauchen zu müssen, die nun aber im Portemonnaie Platz wegnehmen und die man irgendwann entnervt auspackt und weglegt, nur um dann festzustellen, daß man sie eigentlich hätte dabei haben sollen. Das ist bei Kreditkarten genauso der Fall wie bei Loyalty-Cards.

Das iCache Geode kommt mit einer ziemlich coolen Innovations daher und sorgt dafür, daß aus all den Karten nur noch eine Karte wird. Das Geode ist ein iPhone-Case, das gleichzeitig Platz für eine Plastikkarte bietet und diese bei Bedarf temporär beschreiben kann. Dazu gibt es eine App, die alle Karten-Infos hält, ganz gleich ob Kreditkarte oder Loyalty-Card. Für das initiale Einlesen der Karten wird ein Kartenlese-Adapter für das iPhone mitgeliefert und im das Geode Case bietet über einen Fingerabdruckscanner eine gewisse Sicherheit für die hinterlegten Daten.

An der Kasse muß man jetzt lediglich die Plastikkarte neu beschreiben und kann dann ganz normal damit bezahlen.

Ich finde das großartig. Natürlich ist dies auch wieder ein Kickstarter-Projekt, das schon längst das Funding-Ziel erreicht hat. Lediglich der stolze Preis von $199 lässt mich derzeit noch etwas zucken, aber mit einer gewissen Verbreitung sollte der Preis auch sinken, hoffe ich. Ja, ich habe von NFC gehört. Aber das hier ist Plastik, das kennen die Leute, das ist nicht irgendso ein Voodoo-Strahlenzeugs, insofern glaube ich, daß das iCache Geode genau den Nerv treffen wird.

[ via No, Seriously, Look At This Friggin’ iPhone Case | PandoDaily ]

20 responses to Das iPhone Case mit Kartenfunktion

  1. Fraglich jedoch, ob du in unseren Breiten mit so einer neutralen Kreditkarte zahlen kannst. Ich würde mal vermuten, dass die Leute eher das Sicherheitspersonal rufen, als Dich mit irgendwelchen Waren von dannen ziehen zu lassen.

  2. Fraglich jedoch, ob du in unseren Breiten mit so einer neutralen Kreditkarte zahlen kannst. Ich würde mal vermuten, dass die Leute eher das Sicherheitspersonal rufen, als Dich mit irgendwelchen Waren von dannen ziehen zu lassen.

  3. tja. keine Ahnung :)

  4. tja. keine Ahnung :)

  5. @Nico wird bestimmt lustig an der Kasse: “Moment, ich muss gerade noch die Karte programmieren”. – “nehmen Sie Einzel- oder Doppelzelle?”

  6. @Nico wird bestimmt lustig an der Kasse: “Moment, ich muss gerade noch die Karte programmieren”. – “nehmen Sie Einzel- oder Doppelzelle?”

  7. PapaOnlineTweet 14.03.2012 at 14:28

    @Nico Ich auch, die Frage ist nur ob das in Deutschland legal ist…

  8. PapaOnlineTweet 14.03.2012 at 14:28

    @Nico Ich auch, die Frage ist nur ob das in Deutschland legal ist…

  9. Zumindest für loyalty cards hätte ich das sehr gerne. Für Bankkarten ist es ja hierzulande noch zusätzlich durch eine Chip geschützt, daher würde das reine Auslesen des Magnetstreifens nicht so viel bringen. Ich bin ja auch jemand, der seine Kartensammlung immer vom Handy entfernt lagert. Denke da immer an magnetische Felder, die Karteninfos aufm Magnetstreifen löschen könnten (ja, freak…). On the other hand begrüße ich alle externen Methoden, die mobile payment in seinen diversen Ausführungen vorantreiben.(Kickstarter – SO etwas häten die Samwers mal kopieren müssen..oh my.)

  10. Zumindest für loyalty cards hätte ich das sehr gerne. Für Bankkarten ist es ja hierzulande noch zusätzlich durch eine Chip geschützt, daher würde das reine Auslesen des Magnetstreifens nicht so viel bringen. Ich bin ja auch jemand, der seine Kartensammlung immer vom Handy entfernt lagert. Denke da immer an magnetische Felder, die Karteninfos aufm Magnetstreifen löschen könnten (ja, freak…). On the other hand begrüße ich alle externen Methoden, die mobile payment in seinen diversen Ausführungen vorantreiben.(Kickstarter – SO etwas häten die Samwers mal kopieren müssen..oh my.)

  11. chris_aachen 14.03.2012 at 14:55

    @PapaOnlineTweet Kann es sein, dass du letzte Woche auf der CEBIT warst?

  12. chris_aachen 14.03.2012 at 14:55

    @PapaOnlineTweet Kann es sein, dass du letzte Woche auf der CEBIT warst?

  13. PapaOnlineTweet 14.03.2012 at 14:56

    @chris_aachen ja, war ich. Von Dienstag bis Freitag. Wieso? Hast Du mich gesehen?

  14. PapaOnlineTweet 14.03.2012 at 14:56

    @chris_aachen ja, war ich. Von Dienstag bis Freitag. Wieso? Hast Du mich gesehen?

  15. Zu teuer und umstaendlich. Was mache ich, wenn gerade das Handy keinen Saft hat um meine Karte zu beschreiben? Wuerde da keine Aktien kaufen…

  16. Zu teuer und umstaendlich. Was mache ich, wenn gerade das Handy keinen Saft hat um meine Karte zu beschreiben? Wuerde da keine Aktien kaufen…

  17. tolles argument. das mit dem strom spricht dann gegen vieles, oder?

  18. tolles argument. das mit dem strom spricht dann gegen vieles, oder?

  19.  @NicoLumma Sicher, der Punkt ist aber, dass man (nur um ein kleines bisschen an Bequemlichkeit zu gewinnen) eine normalerweise unabhaengig vom Handy funktionierende Sache von diesem abhaengig macht. Wenn mein GMaps nicht mehr geht, habe ich auch Pech gehabt, aber es ist ja nicht so, dass vor GMaps jeder immer einen Stadtplan mit sich rumgetragen haette. Natuerlich gilt das Argument auch fuer das zukuenftige Bezahlen mit NFC, das aber wenigstens den Vorteil hat, dass es nicht komlizierter, ja eher einfacher ist als mit Karte zu zahlen. Ganz zu schweigen von dem hier vorher noch notwendigen Beschreiben des Rohlings. Ich denke eben einfach, dass es hierfuer keinen nennenswerten Markt gibt, jedenfalls nicht in D.

  20.  @NicoLumma Sicher, der Punkt ist aber, dass man (nur um ein kleines bisschen an Bequemlichkeit zu gewinnen) eine normalerweise unabhaengig vom Handy funktionierende Sache von diesem abhaengig macht. Wenn mein GMaps nicht mehr geht, habe ich auch Pech gehabt, aber es ist ja nicht so, dass vor GMaps jeder immer einen Stadtplan mit sich rumgetragen haette. Natuerlich gilt das Argument auch fuer das zukuenftige Bezahlen mit NFC, das aber wenigstens den Vorteil hat, dass es nicht komlizierter, ja eher einfacher ist als mit Karte zu zahlen. Ganz zu schweigen von dem hier vorher noch notwendigen Beschreiben des Rohlings. Ich denke eben einfach, dass es hierfuer keinen nennenswerten Markt gibt, jedenfalls nicht in D.

Los, kommentier das mal!