Die Politikverdrossenheit und das Digitale an sich

Nico —  30.05.2013

Nico Lumma beim UdL Digital Talk

Neulich gab es den UdL Digital Talk mit Renate Künast: Politik muss verständlicher werden und was die Kollegen von UdL Digital da gekonnt verschweigen in der Headline: Renate Künast hat nicht alleine getalkt, sondern durfte sich zusammen mit mir den kompetenten Fragen von Cherno Jobatey stellen. Jobatey ist übrigens ein total feiner Bengel, ich fand den 20 Jahre lang fürchterlich, aber jetzt würde ich den sogar wieder im Fernseher gucken. Echt.

Renate Künast war ein angenehme Gesprächspartnerin, aber das ist immer noch kein Grund, die Grünen zu wählen. Hört auf meine Worte! Ansonsten will ich nichts verraten, guckt Euch gefälligst das Video an. Nein, ich weiss auch nicht, wer die jungen Damen hinter mir sind, sie wurden mir nicht vorgestellt.

4 responses to Die Politikverdrossenheit und das Digitale an sich

  1. Schade eigentlich, die sahen ganz nett aus ;-)

    Und erschrecke schon wieder, wenn ich im Video die Zuschauer sehe und denke „huch, den kennst ja…“

  2. Guter Talk, für mich noch ein wenig zu sehr an der Oberfläche geschabt. Würde Dich, Nico, gerne mal für einen Talk mit anderen Leuten einladen ;)
    Und die Damen im Hintergrund sind egal – es geht um die Inhalte des Talks.

    Und wie Hubert sagte, gibt viele die man im Publikum her kennt ;)

  3. Der Kriegsdirektor von Scholz & Friends und seine Eskortdamen. ;-)

  4. Kriegsdirektor trifft es wohl wirklich gut. und die Damen sind seinen Kriegsmistressen.