Blogger für Flüchtlinge – macht mit! #BloggerfuerFluechtlinge

Nico —  23.08.2015

Die Bilder der Menschen, die ihr Leben riskieren und unglaubliche Strapazen auf sich nehmen, um an einen Ort zu gelangen, an dem sie in Sicherheit sind und ein neues Leben beginnen können, lassen mich nicht los. Dieser Bilder erinnern mich auch immer wieder an die Erzählungen in meiner Familie.

Meine Großmutter väterlicherseits ist 1945 von Stargard in Pommern geflohen und in die Nähe von Lübeck gekommen. Mit zwei kleinen Söhnen, während der Mann als einfacher Soldat in dänischer Kriegsgefangenschaft war, hat sie eine Reise mit vielen Unwägbarkeiten angetreten, die mehrere Wochen dauerte. Für mich war immer das Highlight ihrer Erzählungen, dass sie einmal von russischen Soldaten aufgegriffen und in ein Lager gesperrt wurde, da aber nachts mit den Kindern ausgebrochen ist. Das konnte ich mir bei Oma irgendwie nie vorstellen. Die Familie kam bei einem Bauern bei Lübeck unter, dort arbeitete mein Opa später als Landarbeiter.

Meine Großmutter mütterlicherseits war hochschwanger und ist mit zwei kleinen Kindern an der Hand, einem Kinderwagen vollgestopft mit Habseligkeiten, zwei Koffern und einem stark unter Multiple Sklerose leidenden Mann aus der Gegend von Frankfurt/Oder geflüchtet. Aus den Erzählungen erinnere ich noch, wie beschwerlich der Weg war bis zum Bahnhof, weil der Mann kaum noch gehen konnte und sie ihn stützen musste, er sich dann an einem Zaun festhielt und sie die Kinder und Koffer nachholen musste. Meine Oma hatte in sofern Glück, als dass sie einen Schlüssel für das Haus der Familie in Lübeck hatte und dass sie wusste, dass das Haus noch steht. Sie sind dann mit dem Zug durch das brennende Berlin gefahren, so wurde es mir immer beschrieben, und haben dann in Lübeck ihr neues Zuhause gefunden. In dem Haus sind drei Etagen mit einer Wohnung pro Etage, damals nach dem Krieg hat in jedem Zimmer eine Familie gewohnt. Kurz vor Kriegsende ist dann meine Mutter auf die Welt gekommen.

Meine Eltern und Großeltern teilten ihr Schicksal mit vielen anderen Menschen damals und sie gehörten noch zu den Glücklichen: sie hatten den Krieg überstanden und überlebt. Sie konnten neu anfangen.

Wenn ich jetzt die Bilder sehe, wie Familien über die Balkanroute flüchten in vollgestopften Zügen oder wie sie versuchen, über das Mittelmeer zu kommen, dann geht mir das sehr nahe. Gleichzeitig nervt auch diese Hilflosigkeit, denn auch wenn ich mir sicher bin, dass Deutschland locker 800.000 Menschen pro Jahr verkraftet, die hier Schutz nach Flucht oder Vertreibung suchen, ändert das leider noch lange nichts an den Gründen für die Flucht. Die instabilen Regionen in der Welt werden nicht weniger, die Konflikte werden mehr, hinzu kommen Hunger und Perspektivlosigkeit in vielen Ecken der Welt. Für mich als Vater ist es völlig klar, warum man dann flieht: damit die Kinder es einmal besser haben als man selber.

Wir waren gestern kurz in den Messehallen in Hamburg und haben ein paar Sachspenden aus dem Drogeriemarkt vorbei gebracht. Die Hilfsbereitschaft vieler Bürgerinnen und Bürger ist enorm, aber es fehlt eben auch an allen Ecken. In Sachsen fehlt es vor allem an Hirn und Anstand, mir wird übel, wenn ich diese Arschlöcher sehe, wie sie Menschen bedrohen, die gerade alles zurückgelassen haben und einfach nur ein Leben in Frieden leben wollen.

Mein Freund Paul hat daher eine Spendenaktion gestartet: Blogger für Flüchtlinge! Ich würde mich freuen, wenn viele von Euch mitmachen und spenden, damit wir Organisationen unterstützen können, die helfen!

Hier geht es direkt zur Spendenseite: Blogger für Flüchtlinge – Menschen für Menschen! – auch viele kleine Beträge helfen! Bitte verlinkt und teilt diese Aktion, wo ihr nur könnt!
Hashtag: #BloggerfuerFluechtlinge

38 responses to Blogger für Flüchtlinge – macht mit! #BloggerfuerFluechtlinge

  1. Hallo Nico,

    würde Deinen Beitrag gerne meiner „Bühne für Bunt“ zufügen. :-)
    Sende mir doch eine kurze Nachricht, ob das für Dich ok ist.

    http://www.muhkuhaddict.com/2015/04/eine-buhne-fur-bunt-part-2.html

    Liebe Grüße,

    die MuhKuh

  2. Vielen Dank für den Denk- und Kreativitätsanstoß! ;-)
    Mein Beitrag dazu heißt „Flucht.Perspektiven“: https://michaelagreil.wordpress.com/2015/08/26/blogger-fuer-fluechtlinge/
    Lg. aus Oberösterreich

  3. Hallo,

    wir sind auf der Suche nach Unterstützern für unser Flüchtlingsprojekt und hoffen Marketing-, Kommunikations- oder Bloggerprofis zu finden die bereit wären unser Projekt ein wenig zu promoten. Denn davon haben wir leider zu wenig Ahnung und können jede Unterstützung gebrauchen.

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Notizen von unterwegs: Über den Hass | Sudelbuch - 23.08.2015

    […] #BloggerfürFluechtlinge – eine Initiative von Paul Huizing, Karla Paul, Nico Lumma und Stevan Paul: Blogger ganz unterschiedlicher Themenbereiche beziehen Position. Unter dem Hashtag sind zahlreiche Blogs zu finden, deren Zahl täglich wächst. »Blogger für Flüchtlinge – Menschen für Menschen« Die dazugehörige Spendenaktion gibt es bei Betterplace.org . […]

  2. Was ist das für ein Phänomen? - Kulturwirtschaftswege-Blog - 23.08.2015

    […] Kolleginnen und Kollegen von der bloggenden Zunft können sich an der Fundraising-Aktion »Blogger für Flüchtlinge« beteiligen, die Spenden für den Berliner Verein »Moabit hilft« sammelt. Mehr Informationen dazu gibt es u. a. im Blog von Nico Lumma, der die Aktion mit ins Leben gerufen hat: Blogger für Flüchtlinge – macht mit! […]

  3. #BloggerfuerFluechtlinge | Bücherwurmloch - 23.08.2015

    […] Beiträge dazu findet ihr bereits beispielsweise bei Literaturen, Lust auf Lesen, buchkolumne, Lummaland und vielen weiteren. Macht auch mit. Wir sind viele. Wir sind […]

  4. Twitter-Rückblick auf die #Heidenau-Nacht des Grauens … in der manche Medien schliefen | www.Sozialgeschnatter.de - 23.08.2015

    […] gibt jetzt die unterstützenswerte Aktion Blogger für Flüchtlinge – Menschen für Menschen!, über die unter anderem Nico Lumma gebloggt […]

  5. Deutlich sein | Pia Ziefle | Autorin - 24.08.2015

    […] (8) Nico Lumma […]

  6. #Blogger für Flüchtlinge - Menschen für Menschen - 24.08.2015

    […] lumma.de, „Die instabilen Regionen in der Welt werden nicht weniger, die Konflikte werden mehr,“ […]

  7. Bewegt endlich was! - Mit diesen einfachen Tipps könnt ihr Flüchtlingen wirklich helfen | AMY&PINK - 24.08.2015

    […] Projekt „Blogger für Flüchtlinge – Menschen fürMenschen“ zum Beispiel verteilt das eingenommene Geld an vertrauenswürdige Einrichtungen. Die UNO-Flüchtlingshilfe benötigt auch […]

  8. Bewegt endlich was! – Mit diesen einfachen Tipps könnt ihr Flüchtlingen wirklich helfen | - 24.08.2015

    […] Projekt „Blogger für Flüchtlinge – Menschen fürMenschen“ zum Beispiel verteilt das eingenommene Geld an vertrauenswürdige Einrichtungen. Die UNO-Flüchtlingshilfe benötigt auch […]

  9. Schnauzbär und das Flüchtlingskind #BloggenfürFlüchtlinge - 24.08.2015

    […] das Ziel einer Initiative, die Paul Huizing von Einfach Lecker Essen  gemeinsam mit Karla Paul, Nico Lumma und Stevan Paul gestartet hat: #BloggenfürFlüchtlinge. Sie bitten darum, dass Blogger Stellung […]

  10. Schon mal was über Flüchtlinge gebloggt? › netzexil.de - 24.08.2015

    […] Blogger für Flüchtlinge – macht mit! #BloggerfuerFluechtlinge | Lummaland | Quelle […]

  11. Wir Weltbürger und Flüchtlingskinder #BloggerfuerFluechtlinge - PR-Doktor - 24.08.2015

    […] für Flüchtlinge“, ins Leben gerufen von Paul Huizing, zusammen mit Karla Paul, Nico Lumma und Stevan Paul: (Hashtag: […]

  12. #BloggerfuerFluechtlinge - Wenn Nachrichten Angst machen - 24.08.2015

    […] für Menschen (#BloggerfuerFluechtlinge)“, welche durch die http://www.einfach-lecker-essen.com, lumma.de, nutriculinary.com und http://www.buchkolumne.de ins Leben gerufen wurde. Mit der Aktion sollen zum einen […]

  13. Ganz schön dünn… #BloggerfuerFluechtlinge | nullenundeinsenschubser - 24.08.2015

    […] in Ihrem Beitrag zur Aktion #BloggerfuerFluechtlinge von Paul Huizing, zusammen mit Karla Paul, Nico Lumma und Stevan […]

  14. Flüchtlingsblut fließt durch meine Adern #BloggerfuerFluechtlinge > Persönliches > BloggerfuerFluechtlinge, Flucht, Flüchtlinge, Hilfe, Ruhrgebiet, Schlesien, Spenden - 25.08.2015

    […] das alles schreibe? Weil es raus musste – und weil Paul Huizing von Einfach Lecker Essen mit Nico Lumma,  Karla Paul und Stevan Paul eine Initiative gestartet hat, die sich #BloggerfuerFlüchtlinge […]

  15. Sei dabei: #bloggerfuerfluechtlinge - Buecherkinder-Blog - 25.08.2015

    […] ins Wanken. Daher erschien die Intitiative #bloggerfuerfluechtlinge, die von Paul Huizing, Nico Lumma, Stevan Paul und Karla Paul ins Leben gerufen wurde, wie ein Wink des […]

  16. #bloggerfuerfluechtlinge gibt Hoffnung. Auch mir. | Lesen // Leben // Lachen - 25.08.2015

    […] ins Wanken. Daher erschien die Intitiative  #bloggerfuerfluechtlinge, die von Paul Huizing, Nico Lumma, Stevan Paul  und Karla Paul ins Leben gerufen wurde, wie ein Wink des […]

  17. Aufstehen. Helfen. Auflehnen. #BloggerfuerFluechtlinge - Thorsten Ising - 25.08.2015

    […] diverse Aktionen, unter anderem auch die Aktion #BloggerfuerFluechtlinge, die  u.a. von Paul und Nico  ins Leben gerufen wurde. Die Spendenseite bei Betterplace findet ihr hier, die Aktion […]

  18. Blogger für Flüchtlinge unterstützen | Ralf Simon - 25.08.2015

    […] Blogger Paul Huizing, Nico Lumma, Stevan Paul und Karla Paul haben nun vor wenigen Tagen die Initiative #BloggerfuerFluechtlinge […]

  19. Vorrangig sind wir Menschen #BloggerFuerFluechtlinge - Thomas Gigold - 25.08.2015

    […] einigen Städten Deutchlands, hat Paul Huizing von Einfach Lecker Essen gemeinsam mit Karla Paul, Nico Lumma und Stevan Paul die Initiative #BloggerfürFlüchtlinge gestartet. Gemeinsam bitten die darum, dass […]

  20. Ein Blick über den eigenen goldenen Tellerrand #bloggerfuerfluechtlinge | Nichts für ungut, aber…. - 25.08.2015

    […] die Aktion #bloggerfuerfluechtlinge, die von den Buch-, Politik- und Foodbloggern Karla Paul, Nico Lumma, Stevan Paul und Initiator Paul Huizing ins Leben gerufen wurde. Spendet  bei Betterplace und […]

  21. Willkommenskultur? Wir können das schaffen! #1000malwillkommen - Systematisch KaffeetrinkenSystematisch Kaffeetrinken - 25.08.2015

    […] gibt es die erwähnenswerte Aktion „Blogger für Flüchtlinge„, die unter anderem von Nico Lumma und Kerstin Hoffmann unterstützt werden. Ich tue das hiermit […]

  22. ‪#‎BloggerFuerFluechtlinge‬ | SchöneSeiten - 25.08.2015

    […] ein Zeichen zu setzen – eine davon ist #BloggerFuerFluechtlinge von Paul Huizing, Karla Paul, Nico Lumma und Stevan Paul. Ziel war es zunächst, viertausend Euro für die Organisation »Moabit hilft« zu […]

  23. #Blogger für Flüchtlinge – Warum dieser Hass? - 25.08.2015

    […] für Menschen (#BloggerfuerFluechtlinge)“, welche durch die http://www.einfach-lecker-essen.com, lumma.de, nutriculinary.com und http://www.buchkolumne.de ins Leben gerufen wurde. Mit der Aktion sollen zum einen […]

  24. Blogger für Flüchtlinge – jetzt Spenden | Andreas’ Journal - 25.08.2015

    […] Es gibt die Initiative „Blogger für Flüchtlinge„, gegründet u.a. von Nico Lumma. […]

  25. Papa sagt: „Hallo Flüchtlinge, Ihr seid willkommen!” | Mohrenpost - 26.08.2015

    […] Dank für diese Idee, Nico Lumma, Stevan Paul, Karla Paul und Paul Huizing. Wer möchte, kann die Aktion unterstützen. Verwendet […]

  26. #BloggerfuerFluechtlinge: So könnt ihr helfen *Update: Neue Links* | - 26.08.2015

    […] Menschen sind schon sehr konkret geworden, was die Hilfe für Flüchtlinge angeht: Karla Paul, Nico Lumma, Stevan Paul und Initiator Paul Huizing haben unter dem Hashtag #BloggerfuerFluechtlinge eine […]

  27. Blogger für Flüchtlinge: Nutzt eure digitale Stimme! | Schweigen im Walde - 26.08.2015

    […] Aktion verbirgt sich ein Crowdfunding-Projekt auf betterplace.org, das von den Bloggern Karla Paul, Nico Lumma, Stevan Paul und Paul Huizing vor etwa einer Woche ins Leben gerufen wurde. Innerhalb von nur drei […]

  28. BloggerInnen für Flüchtlinge – Menschen für Menschen. (m)ein Beitrag: “Flucht.Perspektiven” | Michaela Greil - 26.08.2015

    […] Bloggerin und Journalistin Karla Paul angetrieben, auch im Netz aktiv zu werden. Ihr schlossen sich Nico Lumma, Stevan Paul und Paul Huizing – unabhängig ihrer derzeitigen Blogging-Themen – an, […]

  29. Blogger für Flüchtlinge | Meine Familienküche - 27.08.2015

    […] für Flüchtlinge ist eine Initiative von Karla Paul, Stevan Paul, Paul Huizing und Nico Lumma. Alle vier sind Blogger und Menschen denen nicht egal ist, wie mit anderen Menschen umgegangen wird. […]

  30. sozial-pr – Autor, Coach und Berater #BloggerfuerFluechtlinge: Warum schweigen (für mich) keine Option ist - 28.08.2015

    […] wurde von den Kollegen Nico Lumma, Karla Paul und Stevan Paul ins Leben […]

  31. #BloggerfuerFluechtlinge: So könnt ihr helfen | The Big Lebowski Klangerzeuger - 29.08.2015

    […] Blogger, darunter Karl Paul, Nico Lumma, Stevan Paul und der Initator Paul Huizing haben unter dem Hashtag #BloggerfuerFluechtlinge eine […]

  32. Sonntags-Lektüre: Die Blogperlen aus KW 35 #BloggerFuerFluechtlinge - 30.08.2015

    […] sein, auf die ich bereits in meinem Post auf Medium.com hingewiesen habe. Die Blogger Karla Paul , Nico Lumma , Stevan Paul  und Initiator Paul Huizing  haben unter dem Hashtag #BloggerfuerFluechtlinge eine […]

  33. Kühe auf dem Ponyhof | | jennifer schwanenberg - 30.08.2015

    […] unterstütze. #BloggerfürFlüchtlinge zum Beispiel, das unter anderem Paul Huizing, Karla Paul, Nico Lumma und Stevan Paul gestartet haben. Oder auch Kleinigkeiten, wie eine einfache Spendenbox auf der […]

  34. ‪Blogger für Flüchtlinge‬ | SchöneSeiten - 1.09.2015

    […] ein Zeichen zu setzen – eine davon ist #BloggerFuerFluechtlinge von Paul Huizing, Karla Paul, Nico Lumma und Stevan Paul. Ziel war es zunächst, viertausend Euro für die Organisation »Moabit hilft« zu […]

  35. Gebt den Menschen ihre Würde wieder | jazzlounge - 4.09.2015

    […] möchte, findet weitere Infos auf der Website der Initiative. Danke an dieser Stelle an Karla, Nico und Stevan für die Initiative und allen anderen für ihr tolles und engagiertes Mittun. Ich weiß, […]