Neues MVP: #StartupsfuerFluechtlinge

Als wir vor einigen Wochen die Aktion #BloggerfuerFluechtlinge gestartet hatten, waren wir überwältigt von der Hilfsbereitschaft und den vielen, vielen Spenden. Eine äußerst aktive Facebook-Gruppe mit fast 2000 MitgliederInnen zeigt, dass das Engagement weit über eine finanzielle Unterstützung hinaus geht.

Wir haben in 2 Wochen über 100.000 € an Spenden einsammeln können, aber wir wollen noch mehr!

Wir wollen, dass sich die deutsche Startup-Szene einbringt! Christian Reber, CEO von 6Wunderkinder, ist bereits mit gutem Beispiel vorangegangen und hat 20.000 € gespendet! Auch wenn Ihr gerade keinen großen Exit gemacht habt oder als VC nicht wisst, wo ihr mit dem vielen Geld hin sollt – ihr könnt dennoch sehr gut helfen! Unterstützt lokale Freifunker beim Aufbau einer WLAN-Infrastruktur, spendet Zeit und entwickelt Apps, die Flüchtlinge bei der Eingliederung in den Alltag hier helfen, vermittelt Praktika oder helft vor Ort in den Erstaufnahmelagern.

Es gibt genug zu tun und wer, wenn nicht die agile deutsche Startup Szene kann da helfen?

Bitte trommelt in der Szene für Unterstützung und nutzt dafür #StartupsfuerFluechtlinge als Hashtag!

Bitte teilt die Spendenseite und spendet fleissig!