Archives For obama

“Desperate times call for drastic measures”, das muß sich das Wahlkampf-Team von Barack Obama gedacht haben, denn ab jetzt wird zurückgetwittert:

Starting today, you’ll notice something new about President Obama’s Facebook page and his Twitter account, @BarackObama.
Obama for America staff will now be managing both accounts, posting daily updates from the campaign trail, from Washington, and everywhere in between. You’ll be hearing from President Obama regularly, too; on Twitter, tweets from the President will be signed "-BO."

Wir erinnern uns, obwohl Obama im letzten Wahlkampf sehr präsent war, hatte er nie selbst getwittert. Nun sind die Accounts bei Facebook und Twitter wieder in der Hand der Wahlkampf-Organisation und es wird auf Attacke umgeschaltet, dieses Mal allerdings mit dem einen oder anderen persönlichen Tweet vom Präsidenten himself, oder wenigstens ihm zugeschrieben. Die Wahlkampf-Organisation von Obama hat verstanden, wie man den Präsidenten inszeniert und ich gehe davon aus, dass seine Tweets viel zitiert werden dürften. Aus Perspektive des Journalisten-Tross, der den Wahlkampf begleiten wird, ist es natürlich fürchterlich, wenn Zitate des Präsidenten einfach per Twitter distribuiert werden, aber so sichert sich Obama die maximale Aufmerksamkeit.

Während die Welt gespannt auf den ersten Tweet von “-BO” wartet, dürfte es noch lange dauern, bis wir Deutschen Tweets von “-MA” oder “-FWS” sehen werden. Politiker und ihre Wahlkampfstäbe hierzulande warten lieber noch ab, ob sich das Internet wirklich durchsetzen wird.

freshjive-hope-tee

Der Lack ist ab, oder? Andererseits würde niemand T-Shirts der aktuellen Bundesregierung tragen wollen.

[ via: Freshjive “Hope Is Fading Fast” T-Shirt | Highsnobiety.com ]

Oha, der Aufreger der letzten 24 Stunden: President Obama Admits That He’s Never Used Twitter, But Thinks The Chinese Should Be Able To:

And now that he is the President, certainly there are some security concerns with him using something like Twitter. But, did you know that he’s actually never used Twitter at all?

That revelation was made tonight during a Q&A session at a town hall event with Chinese youth that was held in Shanghai this evening (which was streamed live on the web). The President fielded a question about the restricted use of Twitter in China and he had this to say, “I have never used Twitter but I’m an advocate of technology and not restricting internet access.”

Total verrückt, dieser Obama. Als nächstes kommt auch noch heraus, dass er Redenschreiber hat und sich auch nicht alle möglichen Gesetze selber ausdenkt. Dieses Plakat mit seinem Gesicht und dem Wort Change hat er wahrscheinlich auch nicht selber gemalt, habe ich irgendwo gelesen.

So geht das alles nicht weiter, nix ist authentisch anymore.

Design for Obama

Nico —  13.11.2009 — 4 Comments

obama_poster_spread

Pünktlich zum Jahrestag der Präsidentschaftswahl in den USA wurde das Buch Design for Obama veröffentlicht, das 250 Plakatmotive zeigt, die auf DesignForObama.org gesammelt wurden. Eigentlich ein ideales Weihnachtsgeschenk, nicht nur für mich. Und ja, wenn man sich Wahlplakate in Deutschland anguckt, dann merkt man, daß wir Lichtjahre vom kreativen Feuerwerk der Unterstützer Obamas entfernt sind.

[ via: Design for Obama Book ]

Obama und der Nobelpreis

Nico —  9.10.2009 — 2 Comments

Ich finde die Entscheidung des Nobelpreis-Komitees ziemlich klasse. Sicherlich, Barack Obama besticht bislang vor allem durch seine Rhetorik und nicht dadurch, daß er mal ruckzuck den Weltfrieden gebracht hat, aber seine Rhetorik ist im Vergleich zu vielen anderen Politiker eben auch bemerkenswert. Denn sie schafft es, Stück für Stück Gräben zu überwinden.

Aber am Schönsten finde ich den Beginn seines kurzen Statements heute morgen als Erwiderung auf die Preisverleihung:

Good morning. Well, this is not how I expected to wake up this morning. After I received the news, Malia walked in and said, “Daddy, you won the Nobel Peace Prize, and it is Bo’s birthday!” And then Sasha added, “Plus, we have a three-day weekend coming up.” So it’s good to have kids to keep things in perspective.